Mit vollem Einsatz zu mehr Gründerkultur in Remscheid – Bei der jährlichen Mitgliederversammlung des Gründerschmiede Remscheid e.V. lobten die Vereinsmitglieder den Vorstand um Simon Haase, Gero Hübenthal und Christoph Imber für die geleistete Arbeit und wählten das Dreigestirn für zwei weitere Jahre zum Vorstand der Gründerschmiede.

gruenderschmiede_vorstand_2018_smDie Gründerschmiede hat sich zum Ziel gesetzt, in Remscheid eine Startup-Kultur zu etablieren, ideenreiche Menschen zu vernetzen und eine professionelle Infrastruktur sowie Beratung und Weiterbildung für Gründungsinteressierte zu bieten. Vorstandsmitglied Christoph Imber stellte im Jahresbericht des Vereins das schnelle Wachstum und erste Erfolge vor. So konnten von der Gründerschmiede bereits über 60 Start-Ups in Remscheid betreut werden, die alle als Unternehmensstandort Remscheid gewählt haben. Darüber hinaus konnte der gemeinnützige Verein seine Mitgliedszahlen in 2017 mehr als verdoppeln und hat sich schnell zu einem „Netzwerk der Netzwerke“ entwickelt, dass nicht nur Gründer, sondern sämtliche Institutionen und Netzwerkpartner zum Thema Gründung bündelt.

„Wir haben uns große Ziele gesetzt für die kommenden Jahre und freuen uns sehr, dass wir unsere Vision einer Gründerkultur in Remscheid mit vollem Einsatz umsetzen können“ freut sich Vorstandsmitglied Simon Haase über die Wiederwahl.

Neben der weiteren Stärkung des aufgebauten Netzwerks und einer Neuauflage des großen Gründerevents für Unternehmer & Gründer im April, arbeitet der Vorstand mit vollem Einsatz an der Realisierung eines Gründerzentrums in Remscheid, das zur zentralen Anlaufstelle für Start-Ups und Gründer in der Stadt werden soll.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>