MENU

Seit mehreren Jahren fungiert die Gründerschmiede als Anlaufstelle für junge GründerInnen in Remscheid. Der Fokus der kostenfreien Beratungsangebote und Veranstaltungen liegt dabei auf der Begleitung von wachstumsorientierten, innovativen Gründungsideen. Mit einem STARTERCENTER in Remscheid könnten nun auch umfangreichere Beratungsangebote für klassische Existenzgründer und Selbstständige in Remscheid geschaffen werden.

Das Bergische Startercenter (Wuppertal, Solingen, Remscheid) bietet ExistenzgründerInnen aktuell je einen Standort in Wuppertal und Solingen, jedoch keinen Standort in Remscheid. Hierdurch gibt es in unserer Stadt nur ungenügende Möglichkeiten zur Beratung, was viele dazu verleitet in einer anderen Stadt ihr Unternehmen zu gründen. Dies lässt sich u.a. an einer seit Jahren rückläufigen Zahl an Unternehmensgründungen ablesen.

Diesen Missstand möchten wir als Gründerschmiede in enger Zusammenarbeit mit der Wirtschaftsförderung der Stadt Remscheid und der Bergischen IHK Wuppertal-Solingen-Remscheid seit Jahren beheben und damit zu mehr Neugründungen in Remscheid verhelfen.
Durch das neue Gründerquartier in der Hindenburgstraße ergibt sich nun die einmalige Gelegenheit, die Qualitätsstandards der STARTERCENTER NRW zur Realisierung eines STARTERCENTER – Standortes in Remscheid vollumfänglich zu erfüllen. Die Projektpartner haben sich bereits auf die Übernahme entsprechender Kosten und Aufgaben des umfangreichen Anforderungskataloges geeinigt, zur Realisierung fehlt nur eine Zusage der Stadt Remscheid, bei der Wirtschaftsförderung eine Vollzeitstelle zu schaffen, die als Ansprechpartner für ExistenzgründerInnen fungiert.

Neben der Förderung von Unternehmensneugründungen fehlt es gerade in der jetzigen Krise an Unterstützung für junge Unternehmer und Selbstständige. Es ist an der Zeit, in Remscheid mit einem STARTERCENTER eine entsprechende Anlaufstelle zu schaffen.

Soll jemand von dem Beitrag Einmalige Chance für ein Remscheider STARTERCENTER erfahren?
Hier kannst Du es teilen: