Es vergeht aktuell kein Tag, an dem man nicht irgendwo über das Wort „Nachhaltigkeit“ stolpert. Um die Erde zu retten, müssen wir nachhaltiger werden, wir müssen das Klima schützen, neue Ideen zur Ressourcenschonung entwickeln und so weiter und so fort. Doch was ist eigentlich unter dem Begriff zu verstehen?

„Nachhaltigkeit ist ein Handlungsprinzip zur Ressourcen-Nutzung, bei dem eine dauerhafte Bedürfnisbefriedigung durch die Bewahrung der natürlichen Regenerationsfähigkeit der beteiligten Systeme gewährleistet werden soll“ schreibt Wikipedia.

Wenn man die Definition umdreht, bedeutet das ja nichts anderes, als das wir nur so viele Ressourcen verbrauchen dürfen, bis etwas zu Schaden kommt oder dauerhaft nicht mehr verfügbar ist. Also so verantwortungsvoll zu leben und zu handeln, dass unsere Erde auch für viele weitere Generationen erhalten bleibt. Der Gedanke mit den gegebenen Ressourcen auszukommen ist doch tief verankert in uns Gründerinnen und Gründern oder?

Nachhaltigkeit ist was für Öko’s?

Weit gefehlt! Während viele Menschen Nachhaltigkeit rein auf die Ökologie und den Umweltschutz beziehen, so sollten doch wesentlich mehr Aspekte betrachtet werden:

Ein guter Ansatz, um die vielen Aspekte von Nachhaltigkeit zu betrachten, ist das Nachhaltigkeitsdreieck. Es fasst bildlich zusammen, dass Nachhaltigkeit weit mehr als nur den Aspekt des Umweltschutzes beinhaltet. Es bringt ökonomische Entwicklungen mit der Umwelt und soziale Interessen gleichermaßen in Einklang, sodass die Bedürfnisse der Menschen befriedigt werden und gleichzeitig nur vorhandene Ressourcen genutzt werden.

Nachhaltigkeit bietet unendliche Potentiale

Der Einklang von ökologischer, ökonomischer und sozialer Nachhaltigkeit gehört zu den Megathemen der aktuellen Zeit. Egal ob man Nachhaltigkeit von der Ressourcenschonung und -Effizienz aus betrachtet oder indem man Ressourcen verändert und ersetzt, hier liegen unendlich viele Potentiale zur Kreierung neuer Geschäftsmodelle und Produkte – und das nicht beschränkt auf Deutschland, sondern weltweit.

Du bist auf der Suche nach Ansätzen für nachhaltige Geschäftsmodelle? Dann solltest Du unbedingt in unserem Blog über „Einfache Ansätze für nachhaltige Geschäftsmodelle“ weiterlesen!

Soll jemand von dem Beitrag Wat is eigentlich Nachhaltigkeit? erfahren?
Hier kannst Du es teilen: