Tagtäglich laufen wir durch die Welt und kommen auf Ideen um etwas besser, schneller, erfolgreicher, oder schlicht einfacher zu machen. Diese Gabe eint all diejenigen, die das „Unternehmer-Gen“ in sich tragen. Ein Unternehmer ist schlicht ein „Problemlöser“ für seine Kunden.

Wie mache ich etwas aus meinen Ideen?

Das uns tausende Ideen im Kopf rumschwirren und wir ständig auf Probleme stoßen, ist erstmal nichts Besonderes. Wie aber komme ich von der bloßen Idee zu einem eigenen Unternehmen? Was muss ich alles beachten? Worum muss ich mich kümmern? Von wem brauche ich Unterstützung? Die Hürden, die bei näherer Betrachtung entstehen, hemmen uns die eigentliche Arbeit anzufangen. Die Idee auszuarbeiten und loszulegen.

Schwirrt Dir auch eine solche Geschäftsidee durch den Kopf, du bist aber gehemmt loszulegen? Dann sauge die folgenden 7 Gründe auf, die Dir verraten, warum ausgerechnet Du -jetzt- starten solltest!

1. Du kannst das!

Wie bist Du auf Deine Idee gekommen? Ganz einfach: Du hast Deinen eigenen Blick auf die Welt und somit auch auf das unternehmerische Problem, das du identifiziert hast. Dabei hast Du eine eigene Idee entwickelt, dieses Problem zu lösen.
Dabei hast Du Deine Erfahrungen, Dein Wissen und vielleicht auch Deine Berufserfahrung genutzt. Kurz gesagt: Du bist schon Experte, in dem was du vor hast. Und das ist viel wichtiger als jede Steuer- oder Datenschutzerklärung, die Du irgendwann mal in Deinem Unternehmen verfassen musst. Du weißt, wovon Du sprichst, wenn es um Deine Idee geht! Und das ist Deine größte Stärke. Egal was passiert: Du kannst das!

2. Du willst das!

Jeden Morgen stehst Du auf und ackerst Dich viel zu viele Stunden für deinen jetzigen Job ab. Wer profitiert davon? Hauptsächlich das Unternehmen, für das Du tätig bist. So hattest Du dir das früher nicht vorgestellt, oder?
Die Vorstellung dein eigener Chef zu sein, selbst die Verantwortung zu tragen und dafür den vollen Gewinn zu erhalten, gefällt Dir seit jeher. Und jetzt, mit deiner Geschäftsidee, ist dieser Traum realisierbar. Wenn du ehrlich zu Dir bist: Du willst das unbedingt!

3. Jetzt ist die Zeit zu handeln!

Eine Idee zu entwickeln ist ein wertvoller erster Schritt. Diese Idee konkret am Markt auf Erfolg zu überprüfen aber ein viel größerer. Mit jedem Tag, an dem Du weiter nur für Dich über diese Idee nachdenkst, wird sie vielleicht weniger relevant. Oder andere Unternehmer finden ähnliche Lösungsansätze und bringen sie vor Dir auf den Markt.
Willst Du das? Bestimmt nicht! Deswegen ist jetzt die Zeit zu handeln. Fange noch heute damit an, Dir Unterstützung in einer Gründerberatung zu suchen und alle notwendigen Experten mit ins Boot zu holen. Morgen ist es vielleicht schon zu spät.

4. Das wird groß!

Wenn Du deine gesamte Kraft, Liebe und allen Ehrgeiz in Dein Start-Up steckst und dich komplett darauf fokussierst, dann kannst Du dir sicher sein, dass deine Idee zu fliegen beginnt. Mit jedem Gespräch, neuen geschlossenen Kooperationen und ersten Aufträgen wirst Du mehr und mehr wachsen. Und damit auch deine Idee! Mache dir bewusst, dass Du deine Idee groß machen wirst. Auch wenn mal der ein oder andere Zweifel in Dir entsteht.

5. Du hast das verdient!

Es ist dein Leben und es ist kurz. Umso länger Du Zweifel in Dir zulässt und Ausreden suchst, die Geschäftsidee nicht umzusetzen, umso mehr Lebenszeit verlierst Du. Wenn Du der Überzeugung bist, dass dein Lebensweg mit einem eigenen Unternehmen am besten wird, dann greif zu. Du hast es Dir verdient, genau diesen Weg zu gehen und alles auf diesem Weg zu genießen!

6. Du wirst nicht aufgeben!

Wer sich den Weg zum eigenen Unternehmen als Sprint oder geradlinigen Weg vorstellt, der irrt. Es wird täglich bergauf und bergab gehen. Du wirst immer wieder auf ungeahnte Herausforderungen stoßen und gezwungen sein, flexibel zu sein. Du wirst mal niedergeschlagen sein und auch mal verzweifelt – aber es gibt keinen Grund aufzugeben. Bleibe beharrlich bei deiner Idee, entwickel sie weiter, denke sie neu. Aber gebe niemals auf!

7. Du schaffst das!

Wenn man für sich selbst vor einer großen Herausforderung steht, dann kann die Suche nach Mitstreitern sinnvoll sein. Umgib dich mit Unternehmern und Gründern. Sie kennen alle Herausforderungen und Kniffe aus ihrem eigenen Unternehmen. Und sie können dich bestärken und dir Tipps geben.
Und im Zweifel wirst Du bei dem ein oder anderen Unternehmer insgeheim bestimmt denken „Wenn der das geschafft hat, dann schaff ich das ja wohl locker“. Und das stimmt: Du schaffst das!

Findet bei uns ein Netzwerktreffen wie der monatliche Stammtisch statt, dann sind dort zumeist mehr als 100 Ideen anwesend. Und wir tauschen uns eben genau darüber aus. Durch das Teilen von Ideen erhalten wir wertvolles Feedback, um unsere Idee besser zu machen.

Hast Du Lust mal unverbindlich dabei zu sein? Oder hättest Du zum Start doch lieber ein Gespräch „unter 4 Augen“?
Dann melde Dich bei uns!

Soll jemand von dem Beitrag 7 Gründe warum Du jetzt mit deiner Geschäftsidee starten solltest erfahren?
Hier kannst Du es teilen: