MENU

Innovationsprogramme Einfach Digital

In unserem Blog berichten wir regelmäßig über Möglichkeiten für GründerInnen und UnternehmerInnen neue Chancen zu ergreifen. Besonders Digitalisierungsvorhaben scheinen dabei lange Zeit in Vergessenheit geraten zu sein und der nötige Aufholbedarf immer noch ein großes Thema. Zu diesem Anlass gibt es sowohl vom Land NRW als auch des Bundes umfangreiche Programme und Beratungsangebote. Kompetenzzentren und Digital Hubs bieten dabei stets kostenlosen Support. Weiter werden mit Förderprogrammen Beratungen, Weiterbildungen, die Umsetzung konkreter Projekte sowie Investitionen bezuschusst. Als NRW.Innovationspartner stehen wir Euch als Gründerschmiede gerne beratend zur Seite!

 

Potentialberatung

Wer wird gefördert?

KMU- und Non-Profit-Organisationen mit mindestens 10 Beschäftigten sowie explizit auch für Unternehmen in wirtschaftlichen Schwierigkeiten, mit Arbeitsstätte in NRW, zusätzlich Unternehmen des privaten Rechts mit Beteiligung der Länder oder Kommunen, sowie nötige Erstberatung bei einer der rund 100 Beratungsstellen in NRW.

Wer fördert?

Land NRW mit Mitteln des Europäischen Sozialfonds (ESF)

Was wird gefördert?

Die Potentialberatung ist eine Unterstützung der Wettbewerbsfähigkeit von KMU. Bei dieser Beratung werden fünf Themenbereiche behandelt. Die Förderung bezieht sich auf Beratungsdienstleistungen zur Digitalisierung bzw. zur Gestaltung von Arbeit und Technik im Unternehmen. Das Ziel ist es hierbei die betrieblichen Potentiale zu ermitteln und die Geschäftsprozesse zu evaluieren. Dabei werden bis zu zehn Beratungstage innerhalb von 36 Monaten gefördert sowie mit 50 Prozent und einer maximalen Förderhöhe von 5.000 Euro bezuschusst.

Weitere Informationen finden sich auf der Website der Gesellschaft für innovative Beschäftigungsförderung.

Soll jemand von dem Beitrag Innovationsprogramm – Potentialberatung erfahren?
Hier kannst Du es teilen: