Eine Frage die uns immer wieder gestellt wird! Wie kam es zu der Entscheidung, dass die Gründerschmiede die Remscheider Hindenburgstraße als Zuhause gewählt hat und dort mit dem Gründerquartier einen innovativen Zukunftsort „im Hinterhof“ bietet? Warum nicht auf der Alleestraße? Oder in Lennep? Oder, oder, oder…

Die Hindenburgstraße ist der ideale Standort für die Gründerschmiede

Schon während Vereinsgründung im Jahr 2015 haben wir einen Standort gesucht, der sowohl mit dem Auto als auch dem Bus gut erreichbar ist, der Wachstumspotential bietet, ein kreatives und innovatives Umfeld, eine Gemeinschaft und natürlich auch bezahlbare und faire Mietverhältnisse ermöglicht. Uns war damals schon bewusst, dass die Hindenburgstraße dazu ein guter Nährboden sein könnte – wie positiv sich das Innenstadtquartier in den letzten Jahren weiterentwickelt hat, war da jedoch noch gar nicht absehbar.
Mit der Eröffnung des Gründerquartiers haben wir uns dann nochmal die Zeit genommen und versucht, möglichst viel von dem zusammen zu tragen, was die Straße mit ihren ganzen Querstraßen bietet. Vom Ergebnis waren wir überwältigt!

Die Hindenburgstraße vereint wie keine andere Straße Leben, Arbeit und Freizeit

Mindmap Hindenburgstrasse Remscheid

Für den einen ist sie „eine schnuckelige Einkaufsstraße mit inhabergeführten Geschäften“, für den nächsten der tägliche Weg zur Schule, für noch wen anders der „perfekte Ort für ein Feierabendbier“. Diese Straße bietet unzählige Anlässe, sie zu besuchen und mit unserem Gründerzentrum ist sie nun auch ein spannender Innovationsort mit neuen Impulsen und Zukunftstrends geworden.
Was sich hier gebildet hat ist ein Ökosystem, in das jeder eintreten und von dem jeder profitieren kann. Sowohl Geschäftsleute als auch Anwohner sind hier sehr offen. Schnell wird man in die Gemeinschaft aufgenommen und kann sich beispielsweise bei der „Interessengemeinschaft Hindenburgstraße“ aktiv mit neuen Ideen oder der Beteiligung an Festen wie dem beliebten Pfingsttrödel oder Lichterfest einbringen.

Wem das als Antwort nicht genügt, der sollte der Straße nochmal einen Besuch abstatten und mit ganz weit geöffneten Augen die zahlreichen Angebote bestaunen, die es hier zu entdecken gilt.

Sollte es draußen gerade zu kalt oder nass sein, können die schönsten Seiten der Hindenburgstraße auch auf der Instagram-Seite der Hindenburgstraße vom Sofa aus bestaunt werden unter https://www.instagram.com/hindenburgstr/

Soll jemand von dem Beitrag Warum in der Hindenburgstraße? erfahren?
Hier kannst Du es teilen: